Desert Cities & Beaches

Leave a comment

Nach einem gemütlichen Abend und einem spannenden American Football Game, kam ich am nächsten Morgen (Dienstag, 13.09.2016) nur langsam in die Gänge.

Gestärkt durch ein ausgiebiges Frühstück, machte ich mich auf den Weg zur Westfield Shopping Mall, in welcher ich mich mit zahlreichen Utensilien eindeckte. Auf der Rückfahrt durchquerte ich die wunderschönen Palmen Alleen in Palm Desert und bestaunte die pompösen Golfkomplexe.

Palm Desert
Palm Desert

Am Nachmittag absolvierte ich zahlreiche Online Vorkurse der Uni. Zum guten Glück war mein Zimmer klimatisiert. Bei Tagestemperaturen von über 40 Grad bleibt man gerne mal im gekühlten Zimmer.

Zur Feier des Tages gingen wir im Shabu Shabu Zen Restaurant Nachtessen. Ich durfte dabei mein erstes traditionelles japanisches Gericht kosten. Es war Spitzenklasse!

Nachtessen bei Shabu Shabu Zen
Nachtessen bei Shabu Shabu Zen

Am Mittwochmorgen (14.09.2016) ging ich joggen. Bei angenehmen 25 Grad rannte ich einen „Block“ rund um Sagewood Drive. Anschliessend traf ich meinen Cousin Mario. Mittagessen, Badeplausch und Bier war angesagt.

Ich entschied mich, am nächsten Tag (Donnerstag, 15.09.2016) nach New Port Beach zu fahren und die schönen Strände der Region zu besuchen. Trotz früher Abreise durfte ich das Verkehrschaos rund um Los Angeles hautnahe miterleben. Stillstand auf einer 6-spurigen Autobahn. Einfach nur wahnsinnig!

Newport Beach
Newport Beach

Mit einer Stunde Verspätung kam ich heil in New Port Beach an und machte mich auf die Suche nach einer Parkmöglichkeit. Anschliessend legte ich mich an den Strand und genoss das tolle Wetter inkl. Rauschen der Wellen. Ich konnte mir eine kurze Abkühlung nicht entgehen lassen. Das Wasser war jedoch dermassen kalt, dass ich es nur wenige Minuten aushielt.

Auf dem Rückweg zum Auto spazierte ich am Newport Pier entlang und beobachtete die zahlreichen Fischer.

Newport Pier
Newport Pier

Mein nächstes Ziel hiess Corona del Mar. Ein schmaler jedoch wunderschöner Sandstrand, welcher vorzüglich von Familien besucht wird. Wiederum gönnte ich mir eine Abkühlung und genoss einen kalten Kaffe auf meinem Badetuch.

Corona del Mar
Corona del Mar

Auf der Rückreise besuchte ich Balboa Village, welche ich mit der Fähre von Balboa Island aus erreichen konnte. Die Überfahrt dauerte nur rund 2 Minuten, bot jedoch einen tollen Ausblick.

Balboa Village
Balboa Village

Ich parkierte mein Auto bei Balboa Village und ging zu Fuss weiter. Dabei besuchte ich zahlreiche Souvenir Shops und schlenderte gemütlich durch die Balboa Fun Zone.

Balboa Pavilion
Balboa Pavilion

Bei der Rückfahrt nach Palm Desert durfte ich mich ein weiteres Mal gedulden. Ein Unfall nahe Riverside brachte den Verkehr zum Erliegen. Trotz zwei Stunden Wartezeit neigte sich ein weiterer fantastischer Tag zu Ende.

Route (15.09.2016): Palm Desert, Newport Beach, Corona del Mar
Link zur Route

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.